Balletikette

Ihr richtiger Auftritt!

In den letzten Jahren hat auf Österreich`s großen Bällen nachweislich nicht nur die Tanzbegeisterung zugenommen, sondern ist auch die Bedeutung der (Ball-)Etiquette erheblich angestiegen.

Die Unterweisung in Anstandslehre und Umgangsformen zählt zum Aufgabengebiet der steirischen Tanzlehrer und so freut es mich, dass ich Ihnen im Rahmen der wohl schönsten Ballnacht der Steiermark, heute fünf Tipps zu zeitgemäßen Umgangsformen mitgeben darf. Beim gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres möchte man nicht nur aufgrund prächtiger Abendkleidung und fundierter Tanzkenntnisse im Scheinwerferlicht stehen, sondern durchaus mit gewinnenden Verhaltensweisen beeindrucken. Genießen Sie die atemberaubende Atmosphäre auf der 22. Grazer Opernredoute und vergnügen Sie sich bis in die frühen Morgenstunden!

Dr. Pierre Gider,
Obmann des Verbandes der Tanzlehrer Steiermarks

Begrüßen:

Auf einer Veranstaltung wie der Grazer Opernredoute begrüßt man einander durchaus mit einem Händedruck gefolgt von einem kurzen Wortwechsel. Die Hand reicht immer der Ranghöhere dem Rangniederen, die Dame dem Herrn und die ältere Person der Jüngeren.

Vorstellen:

Stellen Sie sich selbst vor, so nennen Sie lediglich Ihren Vor- und Nachnamen ohne Titel und akademische Grade. Eine ergänzende Erklärung zu Ihrer Person oder Ihrer beruflichen Tätigkeit ermöglicht Ihnen einen leichten Gesprächseinstieg mit Ihrem Gegenüber.

Bekannt machen:

Während Rangniedere den Ranghöheren vorgestellt werden, macht man Gleichranginge miteinander bekannt.

Zutrinken:

War das Zutrinken oder Zuprosten früher den Alkoholkonsumenten vorbehalten, so ist dies in der heutigen Zeit auch mit alkoholfreien Getränken gesellschaftsfähig. Zum klangvollen Anstoßen eignen sich Stielgläser, die ausnahmslos am Stiel angefasst werden. In jedem Fall zeugt Augenkontakt von gutem Benehmen.

Zum Tanz Auffordern:

Der Herr tritt vor die auserwählte Dame und fordert diese stehend mit einer leicht angedeuteten Verbeugung zum Tanz auf. Damen dürfen Herren auch im Sitzen auffordern. Bei der Damenwahl fordern weibliche Ballgäste zum Tanz auf. Dieser Wunsch muss vom Herrn unbedingt erfüllt werden.

Kontakt

Tickets
Ticketzentrum
Kaiser-Josef-Platz 10
8010 Graz, Austria
T +43 316 8000
tickets@opernredoute.com

 

Onlinetickets
www.ticketzentrum.at

 

Tickets und Ballmode
Kastner & Öhler
2. OG an den Kassen
Sackstraße 7-13
8010 Graz, Austria

 

Organisation
Opernredoute Ballbüro
Kaiser-Josef-Platz 10
8010 Graz, Austria
T +43 316 82 82 81
info@opernredoute.com